Gut Voswinckel

Lebensraum & Arbeitsplatz

Auf »Gut Voswinckel« entsteht ein Ort der interdisziplinären und generationsübergreifenden Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen, ökonomischen, ökologischen und pädagogischen Themen. Ein kreatives Dorf bekommt Raum, um sich zu entwickeln. Wir wollen kulturelle Impulse setzen, künstlerische Schaffensprozesse ermöglichen und begleiten, voneinander kooperativ lernen und intelligentes Wirtschaften kultivieren. Werte zu leben und zu schöpfen, selbige zu teilen und Menschen anzuregen dies mit uns zu tun, ist Anspruch und Verpflichtung zugleich.

Ein modularer Seminarraum, der von kleineren Gruppen für konzentrierte Arbeit genutzt werden kann, ist ebenso Bestandteil wie die offene Holz- und Metall-Werkstatt, die von einer Nutzergemeinschaft aus Designern, Pädagogen und anderen Gewerbetreibenden betrieben werden soll. Um mehr Besucher auf Gut Voswinckel unterbringen zu können, möchten wir eine alte Scheune in ein Gästehaus umfunktioneren. Die bereits vorhandene Waldbühne, der Innenhof oder der zum Teil ausgebaute Pferdestall bieten Platz für Kulturveranstaltungen aller Art. Derzeitig entwickeln wir Betreiberstrukturen, die wir spätestens Anfang 2016 offiziell vorstellen werden.

icon_map

GUT gelegen

zwischen zwei Kreisen

Zwischen Oberbergischem und Märkischem Kreis, inmitten der Natur und nah an der bevölkerungsreichen Rhein-Ruhr Region, sollen (räumliche) Grenzen überwunden werden und konstruktiv wechselseitig ineinander wirken. Wir wollen die Region mit Innovation bereichern.

icon_house

GUT erhalten

geschichtsträchtig und zukunftsgewandt

Neben dem 1511 erbautem Gutshaus, welches in seinen Grundmauern erhalten ist, hat sich der Gutshof in hunderten von Jahren architektonisch verändert. Der Erhalt des Baubestandes ist neben dem Aufleben brachliegender Areale von zentraler Bedeutung.

icon_root

GUT gedacht

Zukunft hat, was besteht

Die Umnutzung des Gutes wird nach ökologisch unbedenklichen, möglichst naturnahen und nachhaltigen Methoden geschehen. Wir möchten gemeinnützige Raumnutzungen vorantreiben und sie gleichzeitig mit gewerblichen Betreibern kombinieren. Wir fördern Sozialunternehmertum.

Das GUT ist Potential

für konzentrierte Konzeption, Forschung, Bildung und Entwicklung, lässt gleichzeitig Platz für Erholung und Müßiggang.

GUT passiert

Teilnahme & Teilhabe

"Das GUT" ist kein fertiges Produkt. Es entsteht. Es ist angewiesen auf die Beteiligung von vielen, unterschiedlichen Akteuren. Wir laden jede/n dazu ein, an der Entwicklung teilzunehmen und teilzuhaben. Sie haben eine Idee oder eine Frage? Sie wollen sich einbringen? Zögern Sie nicht, uns zu schreiben. Entweder sie benutzen dafür das unten angefügte Formular oder sie schreiben uns eine Mail.

info@das-gut-entwickelt.sich.de

Um stetig über Veranstaltungen oder den aktuellen Projektstand auf dem Laufenden zu bleiben, empfehlen wir unseren Newsletter.

In Arbeit

Aktuell arbeiten wir an Betreiberstrukturen, um die Umnutzung des Guts voranzutreiben. Unter dem Arbeitstitel “GUTINARBEIT” gründen wir eine gemeinnützige Unternehmergesellschaft. Es soll ein Projektapparat entstehen, bei dem sich jeder einbringen kann. Wir wollen Sie zeitnah über Entwicklungen informieren und zu Informationsveranstaltungen einladen.

GUT involviert

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Wir versuchen so regelmäßig wie möglich und nötig über alle aktuellen Entwicklungen auf Gut Voswinckel zu informieren. Füllen Sie einfach das Formular aus und tragen Sie sich in den Verteiler ein. Ihre Daten werden ausschließlich für den Versand von projektbezogenen Informationen verwendet. Zur Verwaltung unserer Mailing-Liste benutzen wir den Dienst MailChimp.

logo_mailchimp.com

Schreiben Sie uns eine Nachricht





GUT interessiert für Kunst & Kultur.

Wir wollen nationale und internationale Künstler beherbergen, ihnen Raum geben und durch spannende Kunst- und Kulturveranstaltungen einen lebendigen Austausch mit unseren Besuchern verstetigen.

GUT gefunden

Gut Voswinckel
58553 Halver
E-Mail | info@das-gut-entwickelt-sich.de Telefon | 02269 / 92 91 29 - 0
Bürozeiten | Mo-Fr, 9:00 - 16:00 Uhr

Text: Tomasz Lachmann, Christopher Feustel Fotos: Mitch Marvelous
Eine Initiative von Erika Voswinckel und
DEM BJØRN UND REINHARDT SEIN e.V